Ausverkauf der Erde oder Umdenken

Wir können hilflos zusehen, wie die Mächtigen unseren Planten zerstören
oder wir nehmen es selbst in die Hand und ändern unsere Einstellung
und unser (Konsum-)Verhalten.

Es ist unsere Entscheidung.
Es gibt Möglichkeiten.
Wir müssen nur selbst aktiv werden.

Auch wir überlegen, den Oromo mit einem Grundeinkommen zu helfen.
Der Versuch in Kenia ist vielversprechend.
Ricarda
.

.
.
.
:

Teile mit Freunden : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Ask
  • Webnews
  • MyShare
  • Live-MSN
  • email
  • Print

Über Margit Ricarda Rolf

Initiatorin
Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Allgemein, Helfer, Landraub, Problem abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Ausverkauf der Erde oder Umdenken

  1. Karl-Peter sagt:

    Der Arbeitskreis „Oromo“
    arbeitet bereits an einigen Projekten.

    Wir hoffen auf viel Unterstützung.
    Jede auch noch so kleine Hilfe hilft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.