Landraub

… und WER unterstützt den Landraub ?

Wir setzen uns dafür ein, dass der Landraub beendet wird.
Unser Wunsch ist es, dass das Land genutzt wird,
um die heimische Bevölkerung zu ernähren.

Das könnte durch die Förderung von  SoLawi´s
in Form von Genossenschaften erfolgen,
aber auch durch ein direktes Grundeinkommen.

Wichtig ist es, aufzuklären, damit wir den Zusammenhang
unseres eigenen Konsumverhaltens mit den Folgen
für die Bevölkerung in Afrika erkennen können.

Wer darüber nachdenkt, dem sollte auch klar sein,
dass es ökologisch nicht vertretbar ist,
Rosen aus Afrika zu kaufen, Gemüse ebenfalls
und gleichzeitig Milch aus unseren Überschüssen
und Hühnerteile nach Afrika zu liefern
und afrikanischen Kleinbauern die Lebensgrundlage zu entziehen.

Wir alle können umdenken, Politiker anschreiben und jene Investoren,
die den Landraub begehen.  –  Dazu gehört die Firma Kordes,
die im großen Stil Rosen in Oromia anbaut.

Ricarda

.

.
.
.
:

Teile mit Freunden : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Ask
  • Webnews
  • MyShare
  • Live-MSN
  • email
  • Print